Keel
Keel
Keel
Keel
Keel

Keel

Von Víctor Carrasco

2018

Die neuen, skulpturartigen Regale Keel bereichern die Familie ViccArte durch ihre fließende, elegante und zeitlose Form.

Diese Möbelstücke aus massivem Eichenholz beziehen ihre Inspiration aus einem Schiffskiel und ragen gemütlich aus der Wand, als Einladung zur Reflexion, als funktioneller Gegenstand und Kunstwerk.

Ihre unzähligen grafischen Kompositionen erlauben Installationen, die nicht nur zum Abstellen von Büchern, Objekten oder Fotos dienen, sondern auch als kleine Auflagefläche für jede Art von Regalen.

„Es gibt keine Krankheit, die schwerer zu heilen ist, als die Gewohnheit; daher vermeide ich sie bei meinen Kreationen. Es ist einfacher, etwas kompliziert zu gestalten, als es zu vereinfachen.  Einfache, nützliche Formen dringen rascher in die Gedanken ein und verweilen länger.“ – meint Víctor Carrasco, Gründer von Viccarbe und Schöpfer der neuen Regale Keel.

*

Die Kollektion Viccarte umfasst Kunstwerke, die nicht dem Druck bzw. den Ansprüchen des Marktes unterworfen sind.

Viccarte besteht nicht aus Möbeln, sondern Skulpturen, bei deren Verwendung sorgsam vorzugehen ist, da sie keinen Prüfungen in Bezug auf harten Einsatz, Festigkeit etc. unterworfen werden. Viccarbe übernimmt daher keine Verantwortung für Schäden am Kunstwerk oder an Dritten, die durch einen unsachgemäßen Gebrauch verursacht werden.

Víctor Carrasco

Designer

Víctor Carrasco wurde 1974 in Valencia (Spanien) geboren. Er begann seine berufliche Karriere nach dem erfolgreichem Abschluss seines Studiums zum Industrieingenieur an der Polytechnischen Universität von Valencia.

Abseits von Moden und Trends entwickelte und positionierte er internationale Marken mit einem überraschenden Mehrwert dank seiner Fixierung auf Synthese, nachhaltiges Wachstum und seiner pragmatischen Zukunftsvision.

Newsletter

Das Viccarbe e_Magazine ist ein regelmäßig erscheinender Newsletter mit ausgewählten Nachrichten. Dieser Newsletter wird nur dann versendet, wenn wir das Ansicht sind, dass wir wirklich etwas Interessantes mitzuteilen haben. Die Informationen werden in einem frischen und angenehmen Stil übermittelt, damit wir den Leser nicht mit zu vielen Daten belästigen.